Montag, 14. September 2020

Malen mit Pigmenten - Herstellung der Farbe

Wie malt man ein Bild mit Pigmenten?  Es gibt da viele Möglichkeiten. Eine davon erkläre ich jetzt hier. Wenn man schon im Besitz von Pigmenten ist, dann stellt man eine Eiemulsion her. Das ist ganz einfach. Man füllt ein Ei, die gleiche Menge Leinöl, und die gleiche Menge Wasser in eine Flasche und schüttelt dies zu einer Emulsion. Dann solltest du noch ein paar Tropfen Nelkenöl dazugeben, denn die Emulsion verdirbst sonst sehr schnell. Mit dieser Eitempera haben schon die alten Ägypter gemalt. Wenn sie getrocknet ist, hält das Bild Tausende von Jahren. Man muss natürlich auch lichtechte Pigmente dazu verwenden. Die Malweise unterscheidet sich von Ölmalerei und Acrylmalerei. Es ist nicht möglich mit einer hellen Farbe über eine dunkle zu malen. Das solltest du von vornherein beachten. Jetzt werden die ausgesuchten Pigmente mit der Eiemulsion vermischt: Man gibt etwas Pulver in ein kleines Gefäß, Emulsion dazu und verrührt dies. Die Farbe ist jetzt gebrauchsfertig.


Hier sind die Gläser mit den Pigmenten abgebildet, die Flasche mit der Eiemulsion und die Palette mit dem Vertiefungen für die Mischungen. Darin befinden sich Farben mit zwei verschiedenen Hauttönen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten